Sitzungsthemen im Schuljahr 2019/20 und im aktuellen Schuljahr 2020/21

November 2019:

  • Digitalisierung an der GSB
    Herr Lemke und Herr Breust stellen die Fakten vor.
  • Pädagogisches Konzept Unterstufe
    Frau Bonschenk stellt das pädagogische Konzept für die Jahrgänge 5-7 vor.
  • Sanierung rotes Haus

Dezember 2019:

  • Pädagogisches Konzept Mittelstufe
    Herr Scheil stellt das pädagogische Konzept für Jahrgänge 8-10 vor.        
  • Aktueller Stand Digitalisierung an der GSB.

Januar 2020:

  • Pädagogisches Konzept Oberstufe
    Frau Nellner stellt das pädagogische Konzept für Jahrgänge 11-12 vor.   
  • Aktueller Stand Digitalisierung an der GSB.
  • Außengestaltung der Schulgeländes

Februar 2020:

  • Bergedorfer Talent Day        
  • Schnittstelle Schulentwicklung / Kommunikation Lehrer und Eltern verbessern

April 2020 (Videokonferenz):

  • Aktuelle Informationen von der Schulleitung über die Corona-Maßnahmen an der GSB
  • Austausch Elternrat und Schulleitung

Mai 2020 (Videokonferenz):

  • Aktuelle Informationen von der Schulleitung über die Corona-Maßnahmen an der GSB
  • Austausch Elternrat und Schulleitung

August 2020:

  • Vorbereitung der Vollversammlung am 10.09.2020

September 2020:

  • Wahl des neuen Vorstandes und die Mitglieder der einzelnen Gremien  
  • Corona-Maßnahmen in der GSB

Oktober 2020 (Videokonferenz):

  • ER-Sitzungen per Videoschaltung
  • Maskenpflicht in der Oberstufe
  • Offener Brief an die BSB, zum Umgang mit Klassen in Quarantäne
  • Mensabeirat

November 2020 (Videokonferenz)

  • Bericht und Fragerunde mit dem Gesundheitsamt Bergedorf
  • Luftfilteranlagen in den Klassenräumen
  • Pro Klasse 400 € öffentliche Gelder, was wird hierfür angeschafft
  • Anmelderunde neue 5. Klassen, wie stellt sich die GSB vor?
Teilen mit:

Corona-FAQs

Die Hamburger Schulbehörde hat Fragen und Antworten zum Schulunterricht – in diesen verrückten Zeiten – veröffentlicht, auf die wir hier aufmerksam machen möchten.

Hier geht es zu den FAQs der Behörde für Schule und Berufsbildung.

Und wenn wir schon bei dem Thema sind: Der NDR hat eine sehr gute Übersicht über die Corona-Regeln.

Teilen mit:

Unterricht mit Maske

Liebe Eltern!

Die Maskenpflicht ist eine wichtige Entscheidung der Behörde für Schule und Bildung (BSB ) um die Verbreitung der Infektionen möglichst einzudämmen. Die Schule muss diese Entscheidung befolgen und umsetzen. Da besteht vor Ort kein Spielraum. 

Der Unterricht ist so organisiert, das es neben den üblichen Pausen zusätzliche Unterbrechungen des Unterrichts gibt. In diesen Zeiten müssen keine Masken getragen werden. Haben Sie bitte Vertrauen in die Schule, dass für notwendige maskenfreie Pausen gesorgt wird und die Schüler*innen nicht von 8 Uhr bist 16 Uhr durchgehend eine Maske tragen müssen.

Wir alle sollten unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten und unbedingt unsere Kinder bestärken, die getroffenen Maßnahmen einzuhalten. Da wir nicht wissen, wohin der Weg geht, ist die Schulleitung täglich damit beschäftigt, für alle eine gute Lösung zu finden und Entscheidungen der BSB umzusetzen. Die Schulleitung hält den Vorstand des Elternrates dabei ständig auf dem Laufenden.

Da es – nach allem, was wir wissen – unwahrscheinlich ist, dass Schulen ein Ort der Verbreitung sind, ist es um so wertvoller, dass die Schulen jetzt im „Lockdown light“ offen bleiben. 

Die Erfahrungen aus dem Fernunterricht im Frühjahr haben gezeigt, dass es für viele Schüler*innen schwierig ist, allein zu lernen und der Präsenzunterricht  durch nichts zu ersetzen ist. Diesen sollten wir auch so lange wie möglich durchführen. Da es viele Schüler*innen gibt, die alleine Zuhause lernen müssten und keine Unterstützung durch Eltern erfahren, da diese berufstätig sind oder aus anderen Gründen nicht unterstützen können. Nicht in allen Familien gibt es genügend Möglichkeiten, das Internet zu nutzen. Ebenso kann nicht sichergestellt werden, dass der nötige Raum zum konzentrierten Lernen vorhanden ist. 

Eine Öffnung zum teilweisen Fernunterricht wird jedoch in der Schule diskutiert und kann, je nach Verlauf der Pandemie, wieder zur Alternative werden.

Schüler*innen deren Eltern zu einer Risikogruppe gehören, können sich jederzeit an die Tutoren und an die Schulleitung wenden, um eine individuelle Lösung zu finden. Das ist bereits in unserer Schule so passiert und einvernehmlich umgesetzt worden.

Ihr Vorstand des Elternrates

Teilen mit:

Hallo und herzlich willkommen auf der Seite des Elternrates der Stadtteilschule Bergedorf

Der Eltern­rat der GSB Stadtteilschule Bergedorf ist ein Ende des Bandes zwischen den Menschen in der Schule – Lehrer, Schüler und Eltern, das geknüpft wurde, damit alle Schüler gut lernen können.

Der Eltern­rat beschäf­tigt sich mit viel­fäl­ti­gen The­men, mit dem Ziel, die Schul­lei­tung, die Lehrer und den Schü­ler­rat bei der Erfül­lung des Bil­dungs­- und Erziehungsauftrages der Schule zu unter­stüt­zen.

Die Aufgaben des Elternrates sind im Wesentlichen:

  • Vertretung der Interessen der Eltern
  • Entsenden von Mitgliedern in die Schulkonferenz
  • Vertretung im Kreiselternrat
  • Information der Elternschaft über aktuelle Fragen in der Elternarbeit

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Themen und die Schnittstellen des Elternrates.

Die monat­li­chen Eltern­rats­sit­zun­gen sind in der Regel schu­löf­fent­lich. Alle inter­es­sier­ten Eltern, Klassenelternvertreter, Lehrer, Schülervertreter und Schüler der GSB sind dazu herz­lich ein­ge­la­den.

Christine Aermes, Angela Söhl, Stefanie Behnk
für den Elternrat der Stadtteilschule Bergedorf – GSB

Teilen mit: